Babymassage AUSGEBUCHT!!!

Die Kraft der Homöopathie

Coffee to stay

Erste-Hilfe bei Kindernotfällen AUSGEBUCHT!!!

Wir sind Menschenskinder e.V.

Menschenskinder e.V.ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, gegründet von Fachkräften, die aus ihrer praktischen Arbeit heraus erkannt haben, dass Familienbildung von Anfang an wichtig ist und präventiv wirkt. Der Verein versteht sich als Fachstelle, die professionelle, pädagogische Unterstützung anbietet.

Denn: Paare werden heutzutage gut auf die Geburt vorbereitet. Für das, was dann danach kommt, sind sie auf sich allein gestellt.Die Vielfalt der Erziehungsratgeber sorgt eher für Verwirrung. Das sichere Gespür für richtig oder falsch im Umgang mit dem Kind geht verloren. Kinder lassen sich nicht nach Rezept erziehen, denn jedes Kind ist einzigartig.

Wir unterstützen junge Familien bei der Erziehung ihrer Kinder und begleiten sie in “schwierigen” Phasen. Wir helfen Eltern, ihren eigenen Weg zu finden und ihrer Intuition zu vertrauen.

Wir wollen Eltern zeigen, dass auch Humor, Spaß und Freude in der Erziehung und “Familie-Leben” einen festen Platz haben.

alphabet

 Filmabend mit anschließender Diskussion

Mittwoch, 15.05. 19.30 bis 21.30 Uhr

An den Schulen weht ein rauer Wind. „Leistung“ als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft ist weltweit zum Maß aller Dinge geworden. Doch die einseitige Ausrichtung auf technokratische Lernziele und die fehlerfreie Wiedergabe isolierter Wissensinhalte lässt genau jene spielerische Kreativität verkümmern, die uns helfen könnte, nach neuen Lösungen zu suchen.

Mit "alphabet - Angst oder Liebe" wagt der österreichische Filmemacher Erwin Wagenhofer einen radikal kritischen Blick auf die heutigen Bildungssysteme. Anstatt auf eine von Konkurrenzdenken geprägte Schulform zu setzen, begibt sich Wagenhofer auf die Suche nach Denkstrukturen, die dahinter stecken: Was wir lernen, prägt unseren Wissens-Vorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken.   

 

Kinder fördern - aber wie?

 

Termin:               Do, 04.07.2019, 19.30 Uhr

Ort:                         Bürgersaal, Lindenstraße 40, 84030 Ergolding

Referent:             Dr. Herbert Renz-Polster, Kinderarzt, asso. Wissenschaftler am Mannheimer Institut für Public

                                   Health der Universität Heidelberg

Gebühr:                      10,00 Euro

Tolle Theorien erklären, was Kinder an Förderung  brauchen, damit das Leben klappt. Da ist nur ein Problem: die Theorien ändern sich ständig. Vielleicht sollten wir also wieder mehr die Kinder in den Mittelpunkt rücken: Sie werden  nicht stark, indem man an ihnen zieht oder sie nach vorne schubst. Sie müssen ihre Eigenkräfte entwickeln. Nur: wie packen sie das an? Und wie können die Eltern sie dabei unterstützen?

 

Familienbildung bringt's